Homepage der Realschule Fürstenberg

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Startseite Aktuelles
Aktuelles

Hier finden Sie alle aktuellen Nachrichten rund um die Realschule Fürstenberg. Die Redaktion bemüht sich ständige um Verbesserung unseres "Nachrichtservices". Aus diesem Grund haben wir immer ein offenes Ohr für Verbesserungsvorschläge.



Avicres Dankschreiben Mai 2016

Drucken PDF

Avicres Dankschreiben

 

Ausstellung der Kunst-AG in der Aatalklinik

Drucken PDF

Ausstellung Kunst AG Aatalklinik

Ausstellung Aatalklinik Kopie

 

Gegen Ausgrenzung und Diskriminierung - Autorenlesung in der Realschule Fürstenberg

Drucken PDF

Am 12. April besuchte die Göttinger Autorin Luise Rist die Realschule Fürstenberg und las vor den Klassen 8 Passagen aus ihrem Debütroman Rosenwinkel. Frau Rist arbeitet vorwiegend am Theater und ist in Göttingen Mitbegründerin des boat people projekt“, einem freien Theater, das sich viel mit dem Thema Flucht und Migration beschäftigt. Die Künstlerinnen und Künstler sind insbesondere Menschen aus Kriegsgebieten. Durch diese Arbeit lernte Frau Rist auch Roma kennen. Die Begegnung ist eingeflossen in ihr Buch „Rosenwinkel, das sich mit der Problematik der Roma-Familien in Deutschland, mit dem Thema Abschiebung und mit dem Leben der Roma im Gebiet des ehemaligen Jugoslawiens beschäftigt.

Bei der Lesung aus ihrem Roman bezog Frau die Schriftstellerin auch immer wieder Schülerinnen und Schüler mit ein, um z.B. nach ihren Erfahrungen mit Flüchtlingen und ausländischen Mitschülern oder Nachbarn zu fragen. So zeigte sich an den Fragen und Beiträgen der Schüler, dass die Thematik dieses Buches, das 2015 erschien, vor dem Hintergrund der aktuellen Flüchtlingssituation für die Mädchen und Jungen von hohem Interesse war. Angereichert wurden die Erfahrungen der Protagonistin aus dem Roman durch konkrete Erfahrungsberichte aus Bad Wünnenberg. Die Schülerinnen und Schüler der Realschule freuten sich zusammen mit ihrer Schulleiterin Irmhild Jakobi-Reike und Nicole Lefhalm, Betreuerin der Schulbibliothek, darüber, auch eine Reihe von Gästen zu dieser Schulveranstaltung begrüßen zu dürfen. So waren Anita Förster, Koordinatorin der Flüchtlingshilfe der Stadt Bad Wünnenberg, Pfarrer Claus-Jürgen Reihs von der evangelischen und Pastor Johannes Sprenger von der katholischen Gemeinde Bad Wünnenberg sowie Anita Veith, Mitarbeiterin der katholischen Öffentlichen Bücherei Bad Wünnenberg, gern der Einladung in die Schulaula gefolgt. Ermöglicht wurde die besondere Lesung vom IRUM (Institut für Religionspädagogik und Medienarbeit) des Erzbistums Paderborn, dessen Mitarbeiterin Frau Petra Bartoldus die Autorin auf ihrer Lesereise durch einige Schulen begleitete. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass diese Veranstaltung gelungen und ein anschaulicher Beitrag zur politischen Bildung war.

 

DSCN4107

 

Jahrgangsstufe 8 begeistert von Couragetagen in der Wewelsburg

Drucken PDF

Am Freitag, dem 08. April 2016, besuchte die Jahrgangsstufe 8 der Realschule Fürstenberg die Theateraufführung „Klatschkopf“. Es handelt sich um ein Jugendstück über Menschenfeindlichkeit und Gewalt, welches im Rahmen der Couragetage 2016- initiiert durch den Präventionsrat des Kreises Paderborn- im Burgsaal des Kreismuseums Wewelsburg aufgeführt wurde.

Voller Erwartung nahmen die Schülerinnen und Schüler Platz. Lediglich eine graue Mülltonne sowie ein Baseballschläger dienten als Bühnenbild und regten die Schülerinnen und Schüler bereits vor dem Theaterstück zum Nachdenken an. Polizeisirenen und laute Rufe des einzigen Darstellers namens Tom erzeugten gleich zu Anfang Spannung.

Das Stück thematisiert die Gewaltbereitschaft junger Menschen, insbesondere die Hintergründe und Argumentationen gewalttätigen Verhaltens gegen Minderheiten und Ausländer. So erzählt Tom von Olli, einem Freund, dessen Leben sich vor allem um Alkohol und Gewalt gegenüber Ausländern dreht und der durch sein Verhalten auch Tom in Gefahr bringt. Während Tom auf Olli wartet, um sich an ihm zu rächen, spielt er gemeinsam mit den Zuschauern Gedanken und Ideen durch und bezieht sie, anders als in einem klassischen Theaterstück, direkt in die Geschichte mit ein. Auf diese Weise fanden sich die Schülerinnen und Schüler selber in der Rolle von unmittelbar Beteiligten in einer spannungsgeladenen Situation wieder.

Der richtige Umgang mit Streit, Gewalt und Zivilcourage bilden einen wichtigen Baustein in der Entwicklung der Sozialkompetenz der Schülerinnen und Schüler. Aus diesem Grund wird die Thematik des sehr eindrucksvollen Theaterstückes in den kommenden Wochen mit den Schülerinnen und Schülern im Unterricht aufgegriffen und mit der nötigen Sensibilität nachgearbeitet.

 

Unbenannt

 

Tag der offenen Tür in 70 Betrieben in Bad Wünnenberg

Drucken PDF
Die Stadt Bad Wünnenberg veranstaltet am 23.04.2016 einen Tag der offenen Tür. Über 70 Unternehmen aus den Ortsteilen Haaren, Bleiwäsche, Leiberg und Fürstenberg geben einen Blick hinter die Kulissen und gewähren Einblicke in die Berufswelt. Speziell zum Thema Ausbildung und Praktika gibt es an diesem Tag sehr gute Informationsmöglichkeiten. Als Schule sehen wir in dieser Veranstaltung eine gute Möglichkeit für die Schülerinnen und Schüler Kontakte zu den regionalen Betrieben zu knüpfen, Praktika zu vereinbaren oder wichtige Informationen zu gewinnen. Bitte ermuntern Sie ihre Kinder, diese Gelegenheit zu nutzen, um wertvolle Erkenntnisse zur weiteren beruflichen Entwicklung zu gewinnen. Details zum genauen Ablauf und Organisation finden Sie in dem Flyer, den die Schülerinnen und Schüler bereits erhalten haben.
 


Seite 8 von 11

Kalender

There are no upcoming events currently scheduled.
Kalenderübersicht